Loading...

The Travel Episodes

Travel Episode-Sponsor

So geht’s einfacher: ESTA für die Einreise in die USA beantragen

Die Vorbereitungen einer Reise sind oft zeitintensiv und reichen von der Routenplanung, über Hotelbuchungen zum langwierigen Kofferpacken. Manchmal geht bei all dem Vorbereitungsstress der Gedanke unter, dass man besonders vorher prüfen sollte, ob und unter welchem Aufwand eine Einreisegenehmigung in das jeweilige Land eingeholt werden muss.

Die gute Nachricht: USA Einreisende, die dort Urlaub machen wollen, haben es einfach. Denn Urlauber müssen kein Visum sondern ESTA beantragen. Die Abkürzung steht für das “elektronische System zur Einreisegenehmigung“ und vereinfacht seit 2008 durch seinen online Antrag die Vorbereitungen für eine Einreise. Ihr spart euch somit den mühsamen Gang zur Botschaft oder dem Generalkonsulat, denn alles was ihr für einen ESTA-Antrag braucht, findet ihr online.

Zum Beantragen einer Einreiseerlaubnis benötigt ihr nur euren Laptop, eure Kreditkarte und euren Reisepass. Das ESTA kann über das US Department of Homeland Security beantragt werden ($14). Für eine reibungslose Einreise muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die angegebenen Informationen richtig sind.Wer auf Nummer sicher gehen möchte und sich Unterstützung bei dem oft sehr einschüchternden Prozess des Ausfüllens des Formulars wünscht, kann hier Hilfe beim ESTA beantragen bekommen (insgesamt $54). Nachdem ihr euren Antrag abgeschickt habt, dauert die Bearbeitung des Antrags maximal 72 Stunden. Diese überschaubare Zeitspanne machen auch kurzfristige Reisen in die USA möglich.

Nach Erhalt der Einreiseerlaubnis ist euer ESTA zwei Jahre gültig – es sei denn euer Reisepass läuft ab – und erlaubt euch jeweils 90 Tage am Stück in den USA zu bleiben. Achtung: Work und Travel, sowie bezahlte oder auch unbezahlte Arbeit während eures Aufenthaltes ist nicht erlaubt und erfordert ein spezifisches Visum. Falls ihr in diese Kategorie fallt, erkundigt ihr euch am besten vorher bei der amerikanischen Botschaft über die gegebenen Möglichkeiten, damit eurem USA Abenteuer nichts mehr im Weg steht!

Weiterlesen

5 Dinge, die man sich bei Camping mit Kindern überlegt haben sollte

Sponsor

5 Dinge, die man sich bei Camping mit Kindern überlegt haben sollte

Besondere Erlebnisse schweißen Kinder und Eltern zusammen. Wie wäre es dann damit, den nächsten Urlaub zu etwas ganz Besonderem zu machen? Camping bietet eine naturnahe und abenteuerreiche Abwechslung zum gewohnten Hotelurlaub und fördert Herausforderungen und Erlebnisse zu Tage, die einem besonders lange in Erinnerung bleiben. Dabei gibt es gerade beim Camping mit Kindern ein paar Besonderheiten, auf die man sich im Vorhinein bereits einstellen kann.

Episode starten

Die Top 6 Sehenswürdigkeiten der Türkei

lastminute.com

Die Top 6 Sehenswürdigkeiten der Türkei

Wie wäre es während der kommenden, grauen Wintermonate einen Abstecher in die Türkei zu planen?

Episode starten

Leserpost

Schreib uns, was Du denkst!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übersicht

Alle Inhalte der Travel Episodes hübsch sortiert

Antarktis